Die Lieblichkeit und Schönheit von Landschaft und Natur.

Die Beisetzung

Das Baumgrab - sein Schmuck ist die Natur

Die Gräber sind einfach und schlicht. Die Natur mit ihren Jahreszeiten übernimmt die Grabpflege. Diese natürliche Schönheit gilt es zu erhalten. Grabschmuck wie Blumen, Gestecke und Kränze sind hier nicht vorgesehen.
 

Der Einzel- oder Gemeinschaftbaum

Grundsätzlich sind zehn Grabstellen an einem Baum möglich. Beim Einzelbaum entscheiden Sie, wer die zehn möglichen Plätze an Ihrem Baum bekommt. Entschließen Sie sich für einen Gemeinschaftsbaum, erwerben Sie dort nur einen oder mehrere einzelne Plätze. Die restlichen Grabstellen werden an andere Interessenten vergeben.

Die Beisetzung

Jeder Baum ist mit einer Nummer versehen und erhält eine kleine Tafel, auf der Name und Daten des Verstorbenen eingraviert sind. Die Gestaltung der Feier ist ganz individuell. In der Regel findet die Trauerfeier im Heimatort des Verstorbenen statt. Die Beisetzung erfolgt dann im engsten Familienkreis im Wald. Es ist aber auch eine Trauerfeier mit Urnenbeisetzung vor Ort möglich.
 

Einverstanden

Unsere Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese verwenden. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.